fbpx

Datenschutzerklärung

1. Einführung

1.1  Die GP Solutions GmbH (im Folgenden als „wir“, „uns“, „Unternehmen“ bezeichnet) verpflichtet sich, die Privatsphäre der Besucher unserer Website zu schützen. Daher haben wir diese Datenschutzrichtlinie erstellt, um den Besuchern unserer Website zu zeigen, dass unser Unternehmen:

  • die Datenschutzgesetze einhält und bewährte Praktiken im Bereich des Datenschutzes befolgt;
  • das Recht auf Privatsphäre respektiert;
  • offen darüber informiert, wie es personenbezogene Daten speichert und verarbeitet;
  • sich vor den Risiken eines Datenlecks schützt.

1.2 Diese Datenschutzrichtlinie gilt für Situationen, in denen wir als Datenverantwortlicher in Bezug auf die personenbezogenen Daten unserer Website-Besucher agieren; mit anderen Worten, in denen wir die Zwecke und Mittel der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten bestimmen.

2. Wie wir Ihre persönlichen Daten erfassen

2.1 Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns diese direkt durch das Ausfüllen von Informationsformularen auf unserer Website zur Verfügung stellen. Bitte übermitteln Sie uns keine persönlichen Daten anderer Personen.

2.2 Außerdem können wir, wie viele andere Unternehmen auch, analytische Tracking-Systeme (wie z.B. Google Analytics oder HubSpot) verwenden, um automatisch bestimmte Informationen über Sie zu sammeln, wenn Sie unsere Website besuchen.

2.3 Wir erfassen nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 18 Jahren, ohne die Zustimmung der Eltern einzuholen. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, bitten wir Sie, unsere Website zu keiner Zeit und in keiner Weise zu nutzen oder darauf zuzugreifen. Wenn wir erfahren, dass personenbezogene Daten von Personen unter 18 Jahren und ohne überprüfbare elterliche Zustimmung erhoben wurden, werden wir die entsprechenden Schritte einleiten, um diese Informationen zu löschen.

3. Wie wir Ihre persönlichen Daten verwenden

3.1 In diesem Abschnitt 3 legen wir Folgendes dar:

  • die allgemeinen Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten dürfen;
  • die Zwecke, für die wir personenbezogene Daten verarbeiten dürfen; und
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht in einer Weise, die mit den unten genannten Zwecken unvereinbar ist. Wir erheben personenbezogene Daten unter Beachtung der Grundsätze der Datenminimierung und Speicherbegrenzung.

3.2 Wir können Daten über Ihre Nutzung unserer Website („Nutzungsdaten“) verarbeiten. Zu den Nutzungsdaten gehören die IP-Adresse, der Browser und das Betriebssystem, mit dem Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist, Informationen über die von Ihnen besuchten Seiten und die Art und Weise, wie Sie sich auf der Website bewegen, d.h. die Dauer der Besuche auf bestimmten Seiten, die von Ihnen angesehenen und gesuchten Produkte und Dienstleistungen, die Verweisquellen (z.B. wie Sie auf unsere Website gelangt sind), Ihr Geschlecht und Alter, Ihre Präferenzen sowie Informationen über den Zeitpunkt, die Häufigkeit und das Muster Ihrer Website-Nutzung. Die Quelle der Nutzungsdaten sind die von uns verwendeten analytischen Tracking-Systeme (wie Google Analytics und HubSpot). Diese Nutzungsdaten können zum Zweck der Analyse der Nutzung der Website verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, nämlich die Überwachung und Verbesserung unserer Website und Dienstleistungen.

3.3 Wir können Informationen verarbeiten, die in einer Anfrage enthalten sind, die Sie an uns bezüglich unserer Produkte und/oder Dienstleistungen richten (“Anfragedaten“). Zu den Anfragedaten können folgende Angaben gehören: Ihr Name, der Name Ihres Arbeitgebers / Größe / Jahresumsatz, Ihre Kontaktangaben. Die Anfragedaten können zu dem Zweck verarbeitet werden, Ihnen entsprechende Produkte und/oder Dienstleistungen anzubieten, zu vermarkten und zu verkaufen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre ausdrückliche Zustimmung, die Sie freiwillig erteilt haben.

3.4 Wir können Informationen in Bezug auf unsere Kundenbeziehungen verarbeiten, einschließlich Kundenkontaktinformationen (“Kundenbeziehungsdaten“). TZu den Kundenbeziehungsdaten können Ihr Name, Ihr Arbeitgeber, Ihre Berufsbezeichnung oder Funktion, Ihre Kontaktdaten und Informationen aus der Kommunikation zwischen uns und Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber gehören. Die Quelle der Kundenbeziehungsdaten sind Sie oder Ihr Arbeitgeber. Die Kundenbeziehungsdaten können zu dem Zweck verarbeitet werden, unsere Kundenbeziehungen zu verwalten, mit Kunden zu kommunizieren, Aufzeichnungen über diese Kommunikation zu führen und unsere Produkte und Dienstleistungen bei Kunden zu bewerben. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, nämlich die ordnungsgemäße Verwaltung unserer Kundenbeziehungen.

3.5 Wir können Ihre in dieser Datenschutzerklärung genannten personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, sei es in einem Gerichtsverfahren oder in einem verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Verfahren. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, nämlich der Schutz und die Durchsetzung unserer gesetzlichen Rechte, Ihrer gesetzlichen Rechte und der gesetzlichen Rechte anderer.

3.6 Zusätzlich zu den in diesem Abschnitt 3 genannten spezifischen Zwecken, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.

3.7 Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten rechtmäßig verarbeiten, wägen wir alle potenziellen Auswirkungen auf Sie (sowohl positive als auch negative) und Ihre Rechte gemäß den Datenschutzgesetzen ab. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht verwenden, wenn die Auswirkungen auf Sie unsere Interessen überwiegen, z. B. wenn die Verwendung übermäßig einschneidend wäre (es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet oder berechtigt).

4. Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte

4.1 Wir verkaufen oder vermieten Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte.

4.2 Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Marketingzwecken an Dritte weiter.

4.3 Wir können Ihre personenbezogenen Daten an jedes Mitglied unserer Unternehmensgruppe (d.h. unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen) weitergeben, soweit dies für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke und aus den dort genannten Rechtsgründen angemessen ist. Jedes Mitglied unserer Unternehmensgruppe fungiert als Auftragsverarbeiter in Bezug auf solche personenbezogenen Daten, die wir an sie weitergeben. Informationen über unsere Unternehmensgruppe finden Sie unter https://www.software.travel/de/kontakt/. Indem Sie uns Ihre persönlichen Daten übermitteln oder uns erlauben, Ihre Nutzungsdaten zu verarbeiten, erklären Sie sich mit dieser Übertragung, Speicherung oder Verarbeitung einverstanden.

4.4 Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere Drittdienstleister, Lieferanten, Vertreter, Subunternehmer und andere verbundene Organisationen weitergeben, um Aufgaben zu erfüllen und Ihnen in unserem Namen Dienstleistungen zu erbringen / Produkte zu verkaufen. Wenn wir diese Dritten in Anspruch nehmen, geben wir jedoch nur die personenbezogenen Daten weiter, die für die Erbringung der Dienstleistungen / den Verkauf von Produkten erforderlich sind, und wir haben einen Vertrag abgeschlossen, der sie verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten sicher aufzubewahren, und der sie daran hindert, sie für ihre eigenen Direktmarketingzwecke zu verwenden. Indem Sie Ihre persönlichen Daten übermitteln, stimmen Sie dieser Übertragung, Speicherung oder Verarbeitung zu.

4.5 Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere Versicherer und/oder professionellen Berater weitergeben, soweit dies für den Abschluss oder die Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes, das Risikomanagement oder die Einholung professioneller Beratung erforderlich ist.

4.6 Zusätzlich zu den in diesem Abschnitt 4 dargelegten spezifischen Offenlegungen personenbezogener Daten können wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn eine solche Offenlegung zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch offenlegen, wenn eine solche Offenlegung für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, sei es in einem Gerichtsverfahren oder in einem verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Verfahren.

5. Internationale Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

5.1 In diesem Abschnitt 5 informieren wir Sie über die Umstände, unter denen Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden können.

5.2 Unsere Unternehmensgruppe hat Büros und Einrichtungen in Polen, der Vereinigten Arabischen Emirate und den Vereinigten Staaten von Amerika. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass diese Länder möglicherweise nicht über ähnliche Datenschutzgesetze wie im EWR verfügen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf diese Weise außerhalb des EWR übertragen (was unter anderem für die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich sein kann), werden wir Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, um zu gewährleisten, dass Ihre Datenschutzrechte weiterhin wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben geschützt werden. Etwaige Übermittlungen in die genannten Länder werden durch angemessene Sicherheitsvorkehrungen geschützt, nämlich durch die Verwendung von Standard-Datenschutzklauseln, die von der Europäischen Kommission angenommen oder genehmigt wurden.

6. Ihre Rechte

6.1 Sie haben ein Auskunftsrecht, d.h. Sie haben das Recht, genau zu erfahren, welche Ihrer personenbezogenen Daten gespeichert sind und wie sie verarbeitet werden. Sie haben also das Recht auf eine Bestätigung, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nicht, und, falls dies der Fall ist, auf Zugang zu den personenbezogenen Daten sowie auf bestimmte zusätzliche Informationen. Zu diesen zusätzlichen Informationen gehören Angaben zu den Zwecken der Verarbeitung, zu den betroffenen Kategorien personenbezogener Daten und zu den Empfängern der personenbezogenen Daten. Sofern die Rechte und Freiheiten anderer nicht beeinträchtigt werden, stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung. Die erste Kopie wird kostenlos zur Verfügung gestellt, für weitere Kopien kann jedoch eine angemessene Gebühr erhoben werden.

6.2 Sie haben das Recht auf Berichtigung, Sie sind berechtigt, personenbezogene Daten berichtigen zu lassen, wenn diese ungenau oder unvollständig sind.

6.3 Sie haben Recht auf Löschung, d.h. Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder entfernt werden, ohne dass Sie einen konkreten Grund für die Löschung angeben müssen. Solche Umstände sind unter anderem:

  • die personenbezogenen Daten sind im Hinblick auf die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich; oder
  • Sie widerrufen Ihre Zustimmung zur zustimmungsbasierten Verarbeitung; oder
  • Sie widersprechen der Verarbeitung gemäß bestimmter Vorschriften des geltenden Datenschutzrechts; oder
  • die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Bitte beachten Sie, dass es Ausnahmen vom Recht auf Löschung gibt. Zu den allgemeinen Ausnahmen gehören die Fälle, in denen die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

6.4 Sie haben das Recht, die Verarbeitung einzuschränken, was bedeutet, dass Sie unter bestimmten Umständen berechtigt sind, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu blockieren oder zu unterdrücken. Solche Umstände sind:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten – für einen Zeitraum, der es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; oder
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, aber Sie lehnen die Löschung ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten; oder
  • wir benötigen die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke unserer Verarbeitung, aber Sie benötigen die personenbezogenen Daten für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn die Verarbeitung auf dieser Grundlage eingeschränkt wurde, können wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin speichern. Wir werden sie jedoch nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen weiterverarbeiten.

6.5 Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Widerspruch einzulegen wenn wir personenbezogene Daten zum Zwecke des Direktmarketings, der wissenschaftlichen und historischen Forschung oder zur Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse verwenden. Wenn Sie einen solchen Widerspruch einlegen, werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.6 Sie haben das Recht auf Datenportabilität, was bedeutet, dass Sie das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese personenbezogenen Daten ohne Behinderung durch uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und die Verarbeitung mit automatisierten Mitteln erfolgt ist.

6.7 Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Sie können dies in dem EU-Mitgliedstaat tun, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, in dem Sie arbeiten oder in dem der mutmaßliche Verstoß stattfindet.

6.8 Sie können jedes Ihrer Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten ausüben, indem Sie uns eine schriftliche Mitteilung per E-Mail an sales@software.travel zukommen.

6.9 Sie haben die Wahl, ob Sie Informationen von uns erhalten möchten oder nicht. Wenn Sie keine Direktmarketing-Nachrichten von uns erhalten möchten, können Sie uns dies per E-Mail an sales@software.travel mitteilen.

7. Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten

7.1 In diesem Abschnitt 7 werden unsere Richtlinien und Verfahren zur Datenaufbewahrung dargelegt, die dazu beitragen sollen, dass wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen in Bezug auf die Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten nachkommen.

7.2 Personenbezogene Daten, die wir für einen oder mehrere Zwecke verarbeiten, dürfen nicht länger aufbewahrt werden, als es für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist.

7.3 Wir werden Ihre persönlichen Daten wie folgt aufbewahren:

  • Nutzungsdaten, die über Google Analytics erfasst werden, werden 26 Monate lang aufbewahrt. Nutzungsdaten, die von HubSpot erfasst werden, werden so lange aufbewahrt, wie wir die Dienste dieses Tracking-Systemanbieters nutzen;
  • Anfragedaten werden so lange aufbewahrt, wie Sie sich für den Kauf unserer relevanten Produkte und Dienstleistungen interessieren könnten. Sie werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht, sobald Sie uns ausdrücklich per E-Mail mitteilen, dass Sie nicht mehr an unseren Produkten und/oder Dienstleistungen interessiert sind und Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Anfragedaten zurückziehen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Zustimmung vor deren Widerruf berührt wird;
  • Kundenbeziehungsdaten data werden so lange aufbewahrt, wie Sie und Ihr Arbeitgeber unser Kunde sind, und für maximal 10 Jahre, wenn Sie nicht mehr unser Kunde sind. Die zusätzliche Aufbewahrungsfrist ist vorgesehen, um Aufzeichnungen über unsere Kommunikation zu führen, insbesondere zum Zweck der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ungeachtet der anderen Bestimmungen dieses Abschnitts 7 können wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.

8. Technische Aspekte

8.1 Wenn Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, ergreifen wir Maßnahmen, um sicherzustellen, dass angemessene technische und organisatorische Kontrollen zum Schutz dieser Daten vorhanden sind.

8.2 Nicht sensible Daten (Ihre E-Mail-Adresse usw.) werden normalerweise über das Internet übertragen, und dies kann nie zu 100% sicher sein. Wir können die Sicherheit von Informationen, die Sie uns übermitteln, weder gewährleisten noch garantieren. Wir können auch nicht garantieren, dass solche Informationen nicht durch eine Verletzung unserer physischen, technischen oder verwaltungstechnischen Sicherheitsvorkehrungen abgerufen, offengelegt, verändert oder zerstört werden können. Obwohl wir uns bemühen, Ihre persönlichen Daten zu schützen, können wir daher nicht für die Sicherheit der von Ihnen an uns übermittelten Informationen garantieren.

8.3 Wir halten uns an allgemein anerkannte Industriestandards, um die uns übermittelten Daten zu schützen, sowohl während der Übermittlung als auch nach dem Erhalt. Wir verfügen über angemessene administrative, technische und physische Sicherheitsvorkehrungen, um personenbezogene Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Zerstörung, versehentlichem Verlust, unbefugter Änderung, unbefugter Weitergabe oder unbefugtem Zugriff, Missbrauch und jeder anderen unrechtmäßigen Form der Verarbeitung der personenbezogenen Daten in unserem Besitz zu schützen. Dazu gehören z.B. Firewalls, Passwortschutz und andere Zugangs- und Authentifizierungskontrollen. Wir verwenden die SSL-Technologie, um Daten während der Übertragung über das öffentliche Internet zu verschlüsseln.

8.4 Dennoch ist keine Methode der Übertragung über das Internet und keine Methode der elektronischen Speicherung zu 100% sicher. Wenn Sie glauben, dass Ihre persönlichen Daten kompromittiert worden sind, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an sales@software.travel.

8.5 Wenn wir von einer Verletzung der Sicherheitssysteme erfahren, werden wir Sie und die Behörden in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht über die Verletzung informieren.

8.6 Die Hosting-Einrichtungen für unsere Website befinden sich in Deutschland und Frankreich.

9. Cookies

9.1 Ein Cookie ist eine Datei, die eine Kennung (eine Zeichenfolge aus Buchstaben und Zahlen) enthält, die von einem Webserver an einen Webbrowser gesendet und vom Browser gespeichert wird. Die Kennung wird dann jedes Mal an den Server zurückgesendet, wenn der Browser eine Seite vom Server anfordert. Cookies enthalten in der Regel keine Informationen, die einen Benutzer persönlich identifizieren, aber persönliche Daten, die wir über Sie speichern, können mit den in Cookies gespeicherten und von ihnen erhaltenen Informationen verknüpft werden.

9.2 Bevor Sie mit der Nutzung unserer Website beginnen, werden Sie darüber informiert, dass wir Cookies verwenden. Sie können einer solchen Verwendung von Cookies zustimmen. Sie können dann entweder die Nutzung unserer Website fortsetzen, nachdem Sie uns Ihre freie Zustimmung gegeben haben, oder Sie können die Cookies anhand der Anweisungen auf den entsprechenden Websites (siehe unten) löschen und zur Nutzung unserer Website zurückkehren, wenn Sie die Cookies gelöscht haben und bereit sind, fortzufahren. Sie nutzen unsere Website also entweder mit Cookies (denen Sie ausdrücklich zugestimmt haben) oder ohne Cookies, nachdem Sie diese von sich aus in Ihrem Browser gelöscht haben.

Wir verwenden Cookies für die folgenden Zwecke:

  • Authentifizierung – wir verwenden Cookies, um Sie zu identifizieren, wenn Sie unsere Website besuchen und während Sie sich auf unserer Website bewegen;
  • Analyse – wir verwenden Cookies, um die Nutzung und Leistung unserer Website zu analysieren.

9.3 Unsere analytischen Tracking-Systeme verwenden Cookies, und diese Cookies können auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen.

9.4 Falls Sie die Verwendung von Cookies beim Besuch unserer Website ablehnen, steht es Ihnen frei, Cookies zu löschen. Sie können dies vor der Nutzung unserer Website oder zu einem beliebigen Zeitpunkt danach tun. Die meisten Browser erlauben es Ihnen, die Annahme von Cookies zu verweigern und Cookies zu löschen:

Das Blockieren aller Cookies kann sich negativ auf die Benutzerfreundlichkeit unserer Website auswirken.

9.5 Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Website zu analysieren. Google Analytics sammelt mit Hilfe von Cookies Informationen über die Nutzung unserer Website. Die gesammelten Informationen in Bezug auf unsere Website werden verwendet, um Berichte über die Nutzung unserer Website zu erstellen. Die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/.

9.6 Wir verwenden HubSpot, um Trends zu analysieren, die Website zu verwalten, die Bewegungen der Nutzer auf der Website zu verfolgen und demografische Informationen über die Gesamtheit der Nutzer unserer Website zu sammeln. Sie können die Datenschutzrichtlinien dieses Dienstleisters unter https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy einsehen.

10. Andere Informationen

10.1 Wir können diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren, indem wir eine neue Version auf unserer Website veröffentlichen.

10.2 Sie sollten diese Seite gelegentlich überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie mit den Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie einverstanden sind.

10.3 Wir können das Unternehmen (einschließlich aller Anteile am Unternehmen) oder eine Kombination seiner Produkte, Dienstleistungen, Vermögenswerte und/oder Geschäftsbereiche kaufen oder verkaufen/veräußern/übertragen. Ihre persönlichen Daten können zu den verkauften oder anderweitig übertragenen Gegenständen bei dieser Art von Transaktionen gehören. Wir können solche Daten auch im Zuge von Unternehmensverkäufen, Fusionen, Übernahmen, Konkursen, Auflösungen, Reorganisationen, Liquidationen und ähnlichen Transaktionen oder Verfahren, die das gesamte Unternehmen oder einen Teil davon betreffen, verkaufen, abtreten oder anderweitig übertragen. Sie werden per E-Mail und/oder durch einen auffälligen Hinweis auf unserer Website über jede Änderung der Eigentumsverhältnisse oder der Verwendung Ihrer persönlichen Daten sowie über die Wahlmöglichkeiten, die Sie in Bezug auf Ihre persönlichen Daten haben, informiert.

11. Unsere Angaben

11.1 Diese Website ist Eigentum der GP Solutions GmbH und wird von ihr betrieben.

11.2 Wir sind in Deutschland registriert und unser eingetragener Sitz ist in der Lise-Meitner-Str. 1
85716 Unterschleißheim, München.

11.3 Sie können uns per E-Mail an sales@software.travel kontaktieren.

11.4 Wenn Sie rechtliche Informationen über das Unternehmen erhalten möchten klicken Sie bitte hier.

Zuletzt aktualisiert: Februar 01, 2019

Senden Sie Ihre Kontaktanfrage

Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.




    Vielen Dank für die Anfrage!

    Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden